Sergej Rachmaninow Sinfonie Nr. 1 in d-moll

Sergej Rachmaninow
Sinfonie Nr. 1 in d-moll

Dortmunder Philharmoniker
Ltg. Gabriel Feltz

Katalognummer: 21100

Sergej Rachmaninows Werken hängt man bis heute gerne das plakative Etikett der „romantischen Salonmusik“ an. Gerade in der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg galten Rachmaninows großer melodischer Atem sowie die Klangpracht seiner Kompositionen oftmals als verdächtig. Viele Kritiker halten seine Musik bis heute für sentimental und schwülstig. Diese Verurteilungen und Etikettierungen erfolgen jedoch oftmals unter einem verengten Blick auf das Gesamtoeuvre Rachmaninows. Ein Großteil davon ist in Deutschland bis heute weitgehend unbekannt. Dazu gehört auch die erste Sinfonie, die er mit 22 Jahren komponierte. Dieses Werk lässt einen neuen Blick auf den vermeintlich bekannten Komponisten zu.

 "This may well be the best performance yet.“ Steven Kruger in New York Arts

"Gabriel Feltz and his Dortmunders play as if the ink on the score were still wet.. .The playing is outstanding.“ Kal Rubinson in stereophile