EOS TRIO

EOS TRIO
Streichtrios von
Gideon Klein | Józef Koffler | Ernst Naumann

Elen Guloyan: Viola
Verena Sennekamp: Violoncello
Elena Tsaur: Violine 

Katalognummer: 21091

Das Eos Trio stellt drei hörenswerte Streichtrio-Raritäten vor. Darunter zwei Werke jüdischer Komponisten, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden: Das Trio von Gideon Klein (1920-1945) ist die letzte Komposition vor seiner Ermordung in Auschwitz. Demgegenüber entstand das Op.10 von Josef Koffler (1896-1944) bereits 1928, als er zum Professor für Harmonielehre und atonale Komposition in Lemberg ernannt wurde. Die dritte Streichtrio-Rarität hat dagegen mit den Schrecken des Nationalsozialismus nichts zu tun, das Trio Op.12 von Ernst Naumann (1832-1910) wurde bereits 1883 veröffentlicht.